Veranstaltungen

    Vergangene Veranstaltungen

    • Dienstag, 21. April 2015 - 18:15 Uhr

      Prof. Dr. Tobias Bulang (Germanistisches Seminar, Universität Heidelberg)

      Johann Fischarts Übersetzung von Jean Bodins Dämonologie. Edition und Kommentar

      Ort: Hörsaal 04 der Neuen Universität

      Projekte: Wissensliteratur der frühen Neuzeit – Interdisziplinäre Kommentierung

    • Dienstag, 21. April 2015 - 19:30 Uhr

      Empfang zur Eröffnung der Vortragsreihe

      Ort: Foyer der Neuen Universität

    • Dienstag, 28. April 2015 - 18:15 Uhr

      Dr. Julia Burkhardt und PD Dr. Stefan Burkhardt (Heidelberger Akademie der Wissenschaften)

      Editionsprojekte der Forschungsstelle Klöster im Hochmittelalter: Innovationslabore europäischer Lebensentwürfe und Ordnungsmodelle

      Ort: Hörsaal 04 der Neuen Universität

      Projekte: Klöster im Hochmittelalter

    • Dienstag, 05. Mai 2015 - 18:15 Uhr

      Prof. Dr. Wolfgang U. Eckart (Institut für Geschichte und Ethik der Medizin, Universität Heidelberg)

      Kommentierte Edition der Reiseberichte des Hygienikers Heinrich Zeiss (1888–1949) durch Russland und die Sowjetunion in den Jahren 1921 bis 1932 auf der Grundlage der ans Auswärtige Amt versandten Briefe und Berichte.

      Ort: Hörsaal 04 der Neuen Universität

    • Dienstag, 12. Mai 2015 - 18:15 Uhr

      Dr. Dirk Fonfara (Heidelberger Akademie der Wissenschaften)

      Die Karl Jaspers Gesamtausgabe: Werke, Nachlass, Korrespondenzen. Ein Gemeinschaftsprojekt der Heidelberger und Göttinger Akademie der Wissenschaften

      Ort: Hörsaal 04 der Neuen Universität

      Projekte: Kommentierung und Gesamtedition der Werke von Karl Jaspers sowie Edition der Briefe und des Nachlasses in Auswahl

    • Dienstag, 19. Mai 2015 - 18:15 Uhr

      Prof. Dr. Roland Gruschka (Hochschule für Jüdische Studien Heidelberg)

      Das Edieren jiddischer Handschriften und Drucke

      Ort: Hörsaal 04 der Neuen Universität

    • Dienstag, 26. Mai 2015 - 18:15 Uhr

      Prof. Dr. Helmuth Kiesel (Germanistisches Seminar, Universität Heidelberg)

      Ernst Jüngers ›Stahlgewitter‹ in einer historisch-kritischen Ausgabe: Versuch, aus sieben Fassungen ein exaktes und zugleich lesbares Buch zu machen.

      Ort: Hörsaal 04 der Neuen Universität

      Projekte: Historisch-kritische Ausgabe von Ernst Jüngers Kriegsbuch »In Stahlgewittern«

    • Dienstag, 02. Juni 2015 - 18:15 Uhr

      Dr. Martin Kölbel und Dr. Peter Villwock (Germanistisches Seminar, Universität Heidelberg / Bertolt-Brecht-Archiv, Akademie der Künste Berlin)

      Zur Problematik der Edition von Brechts Notizbüchern. Ein Werkstattbericht.

      Ort: Hörsaal 04 der Neuen Universität

      Projekte: Bertolt Brecht, Notizbücher

    • Dienstag, 09. Juni 2015 - 18:15 Uhr

      Prof. Dr. Katharina Grätz und Prof. Dr. Andreas Urs Sommer (Heidelberger Akademie der Wissenschaften)

      Probleme der Nietzsche-Kommentierung

      Ort: Hörsaal 04 der Neuen Universität

      Projekte: Nietzsche-Kommentar

    • Dienstag, 16. Juni 2015 - 18:15 Uhr

      Kaltërina Latifi (Germanistisches Seminar, Universität Heidelberg)

      »Nur keine Aenderungen in meinem Manuskript«. E.T.A. Hoffmann edieren.

      Ort: Hörsaal 04 der Neuen Universität

      Website: E.T.A. Hoffmann, Der Sandmann. Historisch-kritische Edition

    • Donnerstag, 18. Juni 2015 - 19:15 Uhr

      Gesprächsleitung: Roland Reuß

      Informelle Gesprächsrunde HFE zum Thema ›Normalisierungen‹ in Editionen und speziell in Briefeditionen

      Ort: Germanistisches Seminar (Hauptstr. 207-209), SR 133

      Projekte: Informelle Gesprächsrunde

    • Dienstag, 23. Juni 2015 - 18:15 Uhr

      Dr. Rodney Ast (Institut für Papyrologie, Universität Heidelberg)

      Editions of Ancient Papyri Born Digital. Aspirations and Current Obstacles

      Ort: Hörsaal 04 der Neuen Universität

      Projekte: Intregrating Digital Papyrology (IDP)

    • Dienstag, 30. Juni 2015 - 18:15 Uhr

      Prof. Dr. Ludger Lieb (Germanistisches Seminar, Universität Heidelberg)

      Das Rauschen der Liebe edieren. Herausforderungen bei der Edition deutscher Minnereden des Spätmittelalters.

      Ort: Hörsaal 04 der Neuen Universität

      Projekte: Edition ausgewählter Minnereden mit Kommentar

    • Dienstag, 07. Juli 2015 - 18:15 Uhr

      Dr. Jakub Šimek (Germanistisches Seminar, Universität Heidelberg)

      Welscher Gast digital: Eine Text-Bild-Ausgabe

      Ort: Hörsaal 04 der Neuen Universität

      Projekte: Welscher Gast digital

    • Dienstag, 14. Juli 2015 - 18:15 Uhr

      Prof. Dr. Barbara Mittler (Institut für Sinologie, Universität Heidelberg)

      Gender, die populären Medien und die Digital Humanities—Von WoMag (Chinese Women’s Magazines in the Late Qing and Early Republican Period) zu ECPO (Early Chinese Periodicals Online) und weiter

      Ort: Hörsaal 04 der Neuen Universität

      Projekte: Early Chinese Periodicals Online ECPO

    • Dienstag, 21. Juli 2015 - 18:15 Uhr

      PD Dr. Tino Licht (Lateinische Philologie des Mittelalters und der Neuzeit, Universität Heidelberg)

      Am seidenen Faden der Überlieferung. Die Edition der spätantik-frühmittelalterlichen Bischofsvita des Aredius von Gap

      Ort: Hörsaal 04 der Neuen Universität

    • Donnerstag, 15. Oktober 2015 - 17:00 Uhr

      Radiobeitrag

      Nietzsche, Kafka, Marx – Wie Editoren Fehler und Fälschungen korrigieren

      Ort: SWR2 Forum

      Website: Link zum Radiobeitrag

    • Dienstag, 20. Oktober 2015 - 18:15 Uhr

      Sybille Große (Romanisches Seminar, Universität Heidelberg)

      Die Edition der ›Remarques sur les germanismes‹ von Éléazar De Mauvillon

      Ort: Hörsaal der Heidelberger Akademie der Wissenschaften

      Website: Persönliche Homepage

    • Dienstag, 27. Oktober 2015 - 18:15 Uhr

      Lesung: Urs Heftrich (Slavisches Institut, Universität Heidelberg) | Klavier: Gilead Mishory

      Prager Poesie und ihre Inspiration durch Musik – Vladimír Holan, Mozart, Janáček

      Ort: Palais Prinz Carl, Spiegelsaal (Kornmarkt 1)

      Projekte: Vladimír Holan: Gesammelte Werke. Deutsch-tschechische Ausgabe

    • Dienstag, 03. November 2015 - 18:15 Uhr

      Peter Staengle (Germanistisches Seminar, Universität Heidelberg)

      Eine Streichung ist eine Streichung ist keine Streichung. Zur Historisch-Kritischen Ausgabe der Werke Franz Kafkas

      Ort: Hörsaal der Heidelberger Akademie der Wissenschaften

      Projekte: Franz Kafka-Ausgabe (FKA)

    • Donnerstag, 05. November 2015 - 18:15 Uhr

      Gesprächsleitung: Julia Burkhardt

      Informelle Gesprächsrunde HFE zum Thema Auswahlprinzipien bei nicht vollständigen Ausgaben

      Ort: Germanistisches Seminar (Hauptstr. 207-209), SR 133

      Projekte: Informelle Gesprächsrunde

    • Dienstag, 10. November 2015 - 18:15 Uhr

      Axel Michaels (Südasien-Institut, Universität Heidelberg)

      Ein Staat formiert sich: Erschließung und Edition vormoderner Dokumente aus Nepal

      Ort: Hörsaal der Heidelberger Akademie der Wissenschaften

      Projekte: Religions- und rechtsgeschichtliche Quellen des vormodernen Nepal

    • Dienstag, 17. November 2015 - 18:15 Uhr

      Kathrin Pfister (Anglistisches Seminar, Universität Heidelberg)

      Fragment, Exzerpt, Vollfassung – Zur schwierigen Überlieferungslage der Briefe des Arztalchemikers Joachim Polemann (1620/25 – nach 1672)

      Ort: Hörsaal der Heidelberger Akademie der Wissenschaften

      Website: Persönliche Homepage

    • Dienstag, 24. November 2015 - 18:15 Uhr

      Joachim Friedrich Quack (Institut für Ägyptologie, Universität Heidelberg)

      Schnipseljagd. Erfahrungen bei der editorischen Arbeit an Papyri aus dem späten Ägypten

      Ort: Hörsaal der Heidelberger Akademie der Wissenschaften

      Website: Persönliche Homepage

    • Dienstag, 01. Dezember 2015 - 18:15 Uhr

      Wolfram Groddeck (Deutsches Seminar, Universität Zürich)

      Kritische Robert Walser-Ausgabe

      Ort: Hörsaal der Heidelberger Akademie der Wissenschaften

      Website: Kritische Robert Walser-Ausgabe

    • Dienstag, 08. Dezember 2015 - 18:15 Uhr

      Christoph Strohm (Heidelberger Akademie der Wissenschaften)

      Der dritte deutsche Reformator. Über die Herausforderungen und den Ertrag einer Frühneuzeit-Edition

      Ort: Hörsaal der Heidelberger Akademie der Wissenschaften

      Projekte: Edition der Deutschen Schriften des Reformators Martin Bucer

    • Dienstag, 15. Dezember 2015 - 18:15 Uhr

      Jörg Riecke (Germanistisches Seminar, Universität Heidelberg)

      Edierte und nicht-edierte Texte aus dem Ghetto Lodz und seiner Umgebung

      Ort: Hörsaal der Heidelberger Akademie der Wissenschaften

      Website: Persönliche Homepage

    • Dienstag, 22. Dezember 2015 - 18:15 Uhr

      Tanja Penter (Historisches Seminar, Universität Heidelberg)

      Deutsche Besatzung im Spiegel ukrainischer Archivdokumente – Erfahrungen aus einem Editionsprojekt zur Alltagsgeschichte der Ukraine unter nationalsozialistischer Herrschaft

      Ort: Hörsaal der Heidelberger Akademie der Wissenschaften

      Website: Persönliche Homepage

    • Dienstag, 12. Januar 2016 - 18:15 Uhr

      Gertrud Rösch (Institut für Deutsch als Fremdsprachenphilologie, Universität Heidelberg)

      Autorwille und Kulturgeschichte. Zur Edition von A. Endlers Reise-Essays über Georgien (1971–1975)

      Ort: Hörsaal der Heidelberger Akademie der Wissenschaften

      Projekte: Adolf Endler, Über Georgien erzählen

    • Donnerstag, 14. Januar 2016 - 18:15 Uhr

      Gesprächsleitung: Dr. Dominic Kaegi, Koordinator des Jaspers-Projekts

      Informelle Gesprächsrunde HFE zum Thema Genauigkeit einer Edition in Bezug auf ihre Handhabbarkeit

      Ort: Germanistisches Seminar (Hauptstr. 207-209), SR 133

      Projekte: Informelle Gesprächsrunde

    • Dienstag, 19. Januar 2016 - 18:15 Uhr

      Stefan Maul (Assyriologie, Universität Heidelberg)

      Die Erforschung der literarischen Keilschrifttexte aus Assur

      Ort: Hörsaal der Heidelberger Akademie der Wissenschaften

      Projekte: Edition literarischer Keilschrifttexte aus Assur

    • Dienstag, 26. Januar 2016 - 18:15 Uhr

      Janina Reibold (Germanistisches Seminar, Universität Heidelberg)

      Historisch-kritische Neuedition von J.G. Hamanns ›Fliegendem Brief‹

      Ort: Hörsaal der Heidelberger Akademie der Wissenschaften

      Website: »Proper words«. Zu einer Fehllesung in den edierten Schriften Hamanns, in: TEXT13

    • Dienstag, 02. Februar 2016 - 18:15 Uhr

      Podiumsdiskussion. Gesprächsleitung: Peter Staengle

      Edieren, übersetzen, kommentieren – Finanzieren, organisieren, publizieren.

      Ort: Hörsaal der Heidelberger Akademie der Wissenschaften

      Projekte: Edieren, übersetzen, kommentieren – Finanzieren, organisieren, publizieren

    • Dienstag, 26. April 2016 - 18:15 Uhr

      Prof. Dr. Roland Reuß (Germanistisches Seminar, Universität Heidelberg)

      Edition und Ideologie

      Ort: Neue Universität, Hörsaal 15

    • Dienstag, 03. Mai 2016 - 18:15 Uhr

      Dr. Rüdiger Thomsen-Fürst (Heidelberger Akademie der Wissenschaften)

      Hofmusik zum Klingen bringen. Noteneditionen der Forschungsstelle Südwestdeutsche Hofmusik

      Ort: Hörsaal der Heidelberger Akademie der Wissenschaften

    • Dienstag, 10. Mai 2016 - 18:15 Uhr

      Dr. Christian Hartmann (Institut für Zeitgeschichte, München)

      Hitler, mein Kampf – Eine kritische Edition

      Ort: Neue Universität, Hörsaal 15

    • Mittwoch, 11. Mai 2016 - 09:15 Uhr

      Dr. Christian Hartmann (Institut für Zeitgeschichte, München)

      Begleitseminar zu Hitler, mein Kampf – Eine kritische Edition
      (Anmeldung unter janina.reibold@uni-heidelberg.de erforderlich.)

      Ort: wird nach der Anmeldung bekanntgegeben

    • Dienstag, 17. Mai 2016 - 18:15 Uhr

      Dr. h.c. Heribert Tenschert (Bibermühle Ramsen/Schweiz) und Prof. Dr. Gerhard Schuster (Rudolf Borchardt Archiv)

      Das Werk und die philologische Selbsteinkehr. Grundprobleme bei der Erforschung Rudolf Borchardts

      Ort: Hörsaal der Heidelberger Akademie der Wissenschaften

    • Dienstag, 24. Mai 2016 - 18:15 Uhr

      Prof. Dr. Wolfram Groddeck (Deutsches Seminar, Universität Zürich)

      »Wie kann ich saagen«. Zur Geschichte der Hölderlin-Edition(en)

      Ort: Neue Universität, Hörsaal 15

    • Dienstag, 31. Mai 2016 - 18:15 Uhr

      Prof. Dr. Gunter Martens (Zell a. H.)

      Wie nenn’ ich es? Probleme der editorischen Begrifflichkeit

      Ort: Hörsaal der Heidelberger Akademie der Wissenschaften

    • Dienstag, 07. Juni 2016 - 18:15 Uhr

      Dr. René Stockmar und Dr. Beat Röllin (Deutsches Seminar, Universität Basel)

      Gespräch über die IX. Abteilung der Nietzsche-Ausgabe

      Ort: Hörsaal der Heidelberger Akademie der Wissenschaften

    • Mittwoch, 08. Juni 2016 - 09:15 Uhr

      Dr. René Stockmar und Dr. Beat Röllin (Deutsches Seminar, Universität Basel)

      Begleitseminar zur IX. Abteilung der Nietzsche-Ausgabe
      (Anmeldung unter janina.reibold@uni-heidelberg.de erforderlich.)

      Ort: Germanistisches Seminar, SR 133

    • Dienstag, 14. Juni 2016 - 18:15 Uhr

      Uwe Maximilian Korn (Germanistisches Seminar, Universität Heidelberg)

      Der Editor als Testamentsvollstrecker? Wissenschaftsgeschichte eines Konzepts der 1920er Jahre

      Ort: Hörsaal der Heidelberger Akademie der Wissenschaften

    • Dienstag, 21. Juni 2016 - 18:15 Uhr

      Dr. Sabine Arend (Heidelberger Akademie der Wissenschaften)

      Die Sehling’sche Ausgabe der Evangelischen Kirchenordnungen. Ein Jahrhundertunternehmen

      Ort: Neue Universität, Hörsaal 15

      Projekte: Evangelische Kirchenordnungen des 16. Jahrhunderts

    • Dienstag, 28. Juni 2016 - 18:15 Uhr

      Lajos Berkes (Institut für Papyrologie, Universität Heidelberg)

      Dokumentarische Papyri aus dem früharabischen Ägypten: Probleme einer trilingualen Überlieferung

      Ort: Hörsaal der Heidelberger Akademie der Wissenschaften

      Projekte: Zeugnisse einer multikulturellen Gesellschaft: Papyri zum Zusammenleben von Christen und Muslimen im früharabischen Ägypten

    • Dienstag, 05. Juli 2016 - 18:15 Uhr

      Dr. Philip Mattson (Germanistisches Seminar, Universität Heidelberg)

      Edere aude – die Briefe Wilhelm von Humboldts in einer kritischen Edition

      Ort: Hörsaal der Heidelberger Akademie der Wissenschaften

    • Dienstag, 12. Juli 2016 - 18:15 Uhr

      Dr. Erdmut Wizisla (Walter Benjamin Archiv, Akademie der Künste Berlin)

      Wie ediert man Benjamins Systematisierungszeichen? Die Essays über Kafka und Kraus in der Kritischen Gesamtausgabe

      Ort: Hörsaal der Heidelberger Akademie der Wissenschaften

    • Mittwoch, 13. Juli 2016 - 09:15 Uhr

      Dr. Erdmut Wizisla (Walter Benjamin Archiv, Akademie der Künste Berlin)

      Begleitseminar zu Wie ediert man Benjamins Systematisierungszeichen? Die Essays über Kafka und Kraus in der Kritischen Gesamtausgabe
      (Anmeldung unter janina.reibold@uni-heidelberg.de erforderlich.)

      Ort: Germanistisches Seminar, SR 133

    • Dienstag, 19. Juli 2016 - 18:15 Uhr

      Gregor Babelotzky (Department of German and Dutch, University of Cambridge) und Dr. Judith Schäfer (Institut für Theaterwissenschaft, Universität Bochum)

      Jakob Lenz’ dramatische Entwürfe: Überlegungen zu einer kritischen Edition

      Ort: Hörsaal der Heidelberger Akademie der Wissenschaften

    • Dienstag, 26. Juli 2016 - 18:15 Uhr

      Prof. Dr. Bernhard Zimmermann (Heidelberger Akademie der Wissenschaften)

      Mosaiksteinchen der Literaturgeschichte. Aus der Arbeit des Forschungsprojekts »Kommentierung der Fragmente der griechischen Komödie«

      Ort: Hörsaal der Heidelberger Akademie der Wissenschaften

    • Donnerstag, 22. September 2016 - 14:00 Uhr

      bis Samstag, 24. September 2016 - 14:00 Uhr

      Begriffe, Beschreibungssprachen, Darstellungsformen der Edition. Tagung zur Vorbereitung eines editionswissenschaftlichen Handbuchs

      Ort: Hörsaal der Heidelberger Akademie der Wissenschaften